Dein Update zu Politik, Medien und sonst allem.

Schetts Update erscheint in Zukunft auf Substack

Schetts Update also. Das wird der Name meines Newsletters, in dem ich über Politik, Medien und andere Kommunikationsthemen schreiben werde.

Was ist das und worum geht’s eigentlich?

Für die, die neu auf diese Seite kommen und meinen Blog noch nicht kennen - ich bin PR-Berater in Wien und schreibe seit zehn Jahren über politische Themen. Nach einigen Jahren im Journalismus (u. a. beim Kurier, Puls 4 und Addendum) bin ich 2018 in die Welt der Öffentlichkeitsarbeit gewechselt, um mich kreativ besser ausleben zu können. Die Leidenschaft für Politik und Medien habe ich allerdings nie verloren, und ich brauche sie auch in meinem jetzigen Job.

Meine Erfahrung und Beobachtungen will ich nutzen, um v. a. jungen Leuten zu helfen, die im polit-medialen Komplex durchstarten wollen. Ich habe den Digital Native-Blick auf Politik und Medien, den viele, die jetzt noch in Entscheider-Positionen sitzen, nicht haben. Dazu kenne ich die Medien von innen und außen und habe Erfahrung mit Social Media, die viele nicht haben. Plus: Ich bemühe mich, in normaler, alltäglicher Sprache zu schreiben - und nicht verklausuliert, wie man das von anderen Experten oft kennt.

Was dich in diesem Newsletter erwarten wird:

  • Analysen und Kommentare zur Innen- und Außenpolitik, aber vor allem auch zu Medienthemen

  • Infos aus allen Bereichen der Kommunikation - zu Journalismus, PR, Social Media und anderen Internetthemen

  • Ein genauerer Blick auf politische Frames und Narrative, die in Österreich und der Welt verwendet werden

  • Und ungefähr alles weitere, was mir so einfällt

Noch kurz dazu, wie dich dieses Update erreichen wird. Ich glaube, ein genauer Rhythmus - jeden Mittwoch, jeden 8. Tag oder so - fesselt ein bisschen und es wird Anlässe geben, bei denen ich öfter schreiben werde. Und wenn mal zwei Wochen nichts los ist, kriegst du zwei Wochen nichts zu lesen. Es werden hauptsächlich kurze Texte werden, versehen mit vielen Links zu Quellen und Bildern und GIFs. So, wie ein guter Newsletter eben aussehen soll.

Ich freue mich, wenn du dabei sein willst. Du kannst dich jetzt dafür anmelden und jederzeit wieder abbestellen:

Und bis zur ersten Ausgabe: Sag’s weiter und schreib mir gerne jederzeit, was du besonders gerne von mir lesen würdest. Substack hat zwar ein eingebautes Bezahlmodell, aber ich plane nicht, in nächster Zeit gleich Premium-Inhalte zu machen - dieser Newsletter-Blog ist also ein Herzensprojekt, das ich vor allem mache, um einen Mehrwert zu bieten. Und ich bin jetzt schon gespannt, wie das wird.